Wie wirkt Hypnose?

 

Ich vergleiche HYPNOSE mit einem Computer.  Stell dir vor, du arbeitest an deinem Computer und aus irgendwelchem Grund stürzt er ab, vielleicht wegen Stromausfall. Du versuchst das System wieder zu starten und stellst fest, dass das Programm sich nur fehlerhaft öffnen lässt und du beschliesst, einen Update zu machen. Du überschreibst die alte Software mit einer neuen Version und das Problem ist behoben. Genauso ist es mit HYPNOSE: die Therapeutin hilft dem Klienten, die „Fehl-Programmierung“ im Unterbewusstsein zu finden und zu neutralisieren. Die HYPNOSE macht einen Update, bzw. einen Download mit einem neuen Programm und das Symptom von heute verschwindet.

 

Wir Menschen werden geboren und im Verlaufe der Kindheit erleben wir Ängste, Stress, vielleicht sogar Schockzustände, die hinderliche Programme in uns kreieren und welche im Unterbewusstsein abgelegt werden, die uns dann im Erwachsenenleben in die Quere kommen. Z.B. alle Formen der Ängste, Stress, etc. Mit HYPNOSE finden wir den Ursprung des Problems und die hinderliche Programmierung löst sich und wir können ein glücklicheres Leben führen. 

 

HYPNOSE ist eine der wertvollsten Methoden, Menschen zu helfen, das Problem in oft nur einer Sitzung zu lösen. Es können (fast) alle Themen und Probleme (siehe Anwendungen) angegangen werden. So können Blockaden in der Beziehung zu sich selbst und anderen nachhaltig aufgelöst werden.

Comments are closed